Gartenkalender Oktober
© bobbidog - istockphotos.com

Oktober

Der goldene Oktober - er ist sozusagen das Tor zum Herbst und auch der Winter lässt jetzt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Warten Sie deshalb nicht mit den jetzt fälligen Gartenarbeiten. Typisch für Oktober, werden jetzt die Spuren des Sommers beseitigt und der Garten wird auf den Winter vorbereitet. Jetzt geht's schon ums fallende Laub, richtiges Schneiden und auch das rechtzeitige Einpflanzen von Frühblühern. Aber das ist natürlich noch längst nicht alles! Unser 11880.com-Gartenbau-Ratgeber nennt Ihnen die wichtigsten Gartenarbeiten im Oktober.

Gartenkalender Oktober - ein Blick hinein lohnt immer

Im Oktober befindet sich die Natur nahezu vollständig im Umschwung, ein Blick nach draußen beweist das binnen Sekunden. Die Blätter verfärben sich oder fallen teilweise auch schon, die Blüten verschwinden, die Früchte auch und Sie können im Oktober einige der spätesten Ernten des Jahres aus Ihrem Garten holen. Die Natur geht ihren ganz normalen Gang, aber gerade bei privaten Gärten müssen Sie als Gärtner unterstützend eingreifen, damit auch Ihr Garten optimal für den Oktober und alles was danach noch kommt gerüstet ist.

Laub entfernen

laub entfernen
© Elenathewise - istockphotos.com

Eine der Hauptaufgaben - ein paar Wochen lang gleicht sie einer Sisyphusarbeit - ist in diesen Wochen Laubfegen und Laubsammeln. Die abgefallenen Blätter legen sich nämlich auf den Rasen und die Beete und da sollten sie nicht zu lange liegen bleiben dürfen. Zwei Wochen maximal sind hinnehmbar, z.B. wenn Sie mal in den Herbstferien länger unterwegs sein sollten. Schneller sollten Sie aktiv werden, wenn Sie viele Laub abwerfende Bäume haben und die Laubschicht auf dem Rasen zu dick und schwer wird. Der Rasen bekommt unter der Laubschicht zu wenig Luft. Gehen Sie einfach mit dem Rasenmäher drüber und der häckselt das Laub klein, woraufhin Sie es bequem auf den Kompost werfen können.

Zwiebelblumen einpflanzen

Werfen Sie jetzt im Oktober auch schon mal einen gärtnerischen Blick voraus und pflanzen Sie jetzt Zwiebelblumen ein. Entsprechende Pflanzen, wie Schneeglöckchen oder Narzissen und Tulpen haben dann noch Zeit, vor dem Winter kräftige Wurzeln auszubilden und schaffen für sich so ideale Bedingungen, um zu ihrer Blütezeit im Frühjahr ausreichend kräftig zu sein. Diese Gewöhnungszeit an die neue Umgebung brauchen auch Zweijährige wie Goldlack oder Fingerhut. Das Einpflanzen jetzt im Oktober stellt den idealen zeitlichen Vorlauf für diese Pflanzen dar.

Obstgehölze setzen

garten-im-oktober
© fotojog - istockphotos.com

Ebenfalls jetzt sollten Obstgehölze in die Erde kommen, sofern Sie solche planen. Durchlöchern Sie den Pflanzensack ein wenig und schaffen Sie den Gehölzen einen guten Start, indem Sie im Pflanzloch ein Erde-Kompostgemisch oder auch eine Mischung aus Erde und Hornspänen vorbereiten. Dann ordentlich nass gießen, dann wächst der Baum besser an. Für eine bessere Befruchtung später im Frühjahr ist es übrigens ratsam, die Obstgehölze in einer bunten Mischung nebeneinander zu stellen. Das kann bei einigen Gattungen helfen, bei anderen ist ohne Mischpflanzung gar keine Frucht möglich.

Ernten im Oktober

Anderswo sind Früchte vielleicht jetzt, auf dem Gartenkalender im Oktober gerade ein Thema. Denn jetzt im Oktober geht's noch einmal ans späte Ernten. Ganz in der Nähe der Fruchtgehölze etwa können Sie noch Äpfel, Birnen oder Brombeeren ernten. Der Gemüsegarten erfreut Sie mit Bohnen, Endivien, Kürbissen und Gurken und im Kräutergarten wird es im Oktober Zeit für die Lauchzwiebel, Porree und Schalotten. Auch Kartoffeln, viele Kohlarten, Radieschen oder Brokkoli stehen jetzt beim Thema Ernte auf dem Gartenkalender im Oktober.

Mulchen Sie den Boden

Dort finden Sie auch ein wichtiges Thema, das auch schon auf dem Gartenkalender im September mit dabei war: Es ist wichtig, dass Sie in diesen Monaten der vielen Niederschläge und vielleicht sogar auch der ersten Fröste den Boden vor diesen äußeren Umständen schützen. Das erreichen Sie am besten mit einer ordentlichen Schicht Mulch. Mulch entsteht aus pflanzlichen Resten, die sowohl Schutz, als auch Nährstoffe bieten. Mulch kann wie ein Schwamm mit Wasser und Nährstoffen speichern. Eine ideale und ökologische Alternative zu Lochfolien.

Schneiden im Oktober

Pflanzen, Ernten, Laub entfernen, was fehlt da denn noch? Richtig, eines der nahezu ganzjährigen Themen: das Schneiden. Dabei heißt es jetzt, auf dem Gartenkalender Oktober, Schere weg von den meisten Rosen. Die müssen jetzt noch nicht allzu stark, sondern nur ganz wenig beschnitten werden. Stattdessen kümmern Sie sich um verblühte Stauden und Gräser, dort aber auch kein kompletter Rückschnitt wie im Frühjahr. Aufpassen sollten Sie aber darauf, dass nichts zu hoch hinauswächst. Ein Schnitt bis auf Höhe des Knies ist ausreichend und bietet auch Nützlingen in kälteren Tagen ein sicheres Schlupfloch. Obstbäume dagegen sollten Sie erst im Frühjahr wieder mit der Schere bearbeiten, da sich dann die Schnittstellen besser schließen.

Kübelpflanzen reinholen

Alle anderen Pflanzen, die nicht im Freien überwintern können, sollten Sie nun so langsam hineinholen. Blätter abwerfende Pflanzen mögen es in der Regel dunkel und kühl, während zum Beispiel Oleander, Zitronen oder Rosmarin es sehr hell aber ebenfalls kühl mögen. Typische Wintergartenpflanzen sind Schönmalven, Hibiskus oder Bougainvillea.



Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Pflege, Schnitt oder Unkrautbeseitigung!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 62.400 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Gartenkalender November

Im November ist es draußen schon sehr ungemütlich. Es warten dennoch ein paar Gartenarbeiten auf Sie. Welche Pflanzen Frost vertragen und welche nicht, lesen Sie hier.

Gartenkalender Dezember

Selbst im tiefsten Winter gibt es ein paar Aufgaben, die im Garten realisiert werden können. Welche Aufgaben Sie im Wintermonat Dezember rund um das Thema Garten erwarten, erfahren Sie hier.

Gartenkalender Januar

Im Gartenkalender Januar steht trotz der Winterzeit viel Gartenarbeit an! Neben Schneelast beseitigen und Sträucher und Bäumen zuschneiden können Sie für die kommenden Monate Vorbereitungen treffen.

Gartenkalender Februar

Auch im Februar sollten Sie den Gartenkalender im Blick haben. Erhalten Sie einen Überblick, welche Gartenarbeiten im kalten Monat Februar anfallen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,52 - sehr gut
27 Abstimmungen