Poolbau Kosten: Finden Sie das für Sie beste Angebot

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Gartenbauer?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 1 Minute
Bereits 67 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 32.796 Gartenbauer

Das kostet Sie ein Poolbau

In der Regel müssen Sie zwischen 10.000 und 15.000 Euro für einen kleinen Gartenpool einplanen. Die genauen Poolbau Kosten sind vorab jedoch schwer zu kalkulieren, da zahlreiche Faktoren die Kosten in die Höhe treiben. Hierzu gehören natürlich die Art und Größe des hauseigenen Schwimmbads, aber auch der Umfang etwaiger Ausstattungselemente. Kleine mobile Pop-Up-Pools lassen sich bereits für wenige Hundert Euro aufstellen; für großflächige Poolbecken (sowohl Fertigbecken als auch individuell ausgehobene und verbaute Varianten) inklusive Technik können Summen im Bereich von 30.000 € und höher zusammenkommen. 

Welche Kosten Sie berücksichtigen müssen und wie hoch diese etwa ausfallen können, erfahren Sie nachfolgend in unserem Preisvergleich. Eine Ausnahme hierzu bilden Schwimmteiche. Weitere Infos finden Sie in unserem Preisvergleich zum Thema Schwimmteich Kosten.

Poolbau-Kosten

Kosten für einen Pool im Überblick

Anschaffung

  • Kleine Pools (Pop-Up-Pools): ab 70 €
  • Pools im Garten stehend: ab 1.000 €
  • Große Pools im Gartenboden: ab 10.000 €

Ausstattung

  • Basic: 200 €
  • Überschaubar: 600 €
  • Umfangreich: bis zu 10.000 €

Betriebskosten

  • Auffüllen: Zwischen 1,69 € und 2,36 € für 1 m³ Wasser (abhängig von Region)
  • Reinigungsmittel: ca. 100 € (je nach Größe des Pools jährlich)
Kosten Poolbau

Anschaffungskosten für einen eigenen Pool nach Art

Pop-Up-Pool: zwischen 70 € und 400 €

Wenn Sie eine kostengünstige und flexible Möglichkeit suchen, um sich an heißen Sommertagen in Ihrem eigenen Garten abzukühlen, ist ein Pop-Up-Pool eine großartige Option. Diese mobilen, kompakten Pools, manchmal auch als große Planschbecken bezeichnet, bieten eine einfache und erschwingliche Alternative zu fest installierten Swimmingpools. Die Anschaffungskosten für ein aufblasbares Becken und eine passende Bodenfolie zum Schutz des Beckenmaterials sind vergleichsweise niedrig. Zusätzlich können kleinere Kosten für Zubehör wie eine Abdeckfolie anfallen, um das Wasser sauber zu halten und die Wärme zu bewahren.

Jetzt einen Gartenbauer in Ihrer Nähe finden

Pool auf Gartenboden: ab 5.000 €

Ein Pool, der direkt in den Gartenboden integriert und somit nicht mobil ist, stellt eine beträchtliche Investition dar, die in der Regel ab 5.000 € beginnt. Im Vergleich zu den mobilen Pop-Up-Pools erfordert diese Pool-Option eine umfassendere Ausstattung, da diese Schwimmbecken nicht nur größer sind, sondern auch fest über dem Boden installiert werden. Es ist daher ratsam, den Aufbau einem Fachmann zu überlassen.

Das hat zur Folge, dass Leitern oder Treppen benötigt werden, um den Einstieg zu ermöglichen. Darüber hinaus ist eine Vielzahl von Pool-Technik wie Pumpen, Abdeckplanen und gegebenenfalls sogar Heizungen und Beleuchtung nötig. Für solche Schwimmbecken ist daher häufig eine Baugenehmigung erforderlich, was initial zusätzliche Kosten verursachen kann.

Pool im Gartenboden: teilweise ab 20.000 €

Der Bau eines Pools, bei dem die Oberfläche bündig mit dem Gartenboden ist, bedeutet einen deutlich höheren Aufwand und entsprechend höhere Kosten. Zunächst muss dafür der Gartenboden ausgehoben und ein sicheres Fundament geschaffen werden. Letzteres ist besonders wichtig, damit der Pool stabil auf einer Höhe bleibt und nicht durch das hohe Gewicht des vielen Wassers mit der Zet einsinkt.

Ein weiterer wichtiger Kostenfaktor ist das Becken selbst. Ein bereits vorgefertigter Pool, der beim Ausheben berücksichtigt wird, mag zwar bequemer sein, doch der Transport und Einbau sind sehr aufwendig und kostspielig. Gleiches gilt, wenn Sie sich für den individuellen Einbau eines Beckens entscheiden. Selbstverständlich ist auch hier wieder Technik erforderlich, um eine kontinuierlich hohe Wasserqualität zu gewährleisten. Die Kosten für einen solchen Pool beginnen in der Regel bei mindestens 10.000 €. Je nach Größe, Design und Art des verwendeten Materials können die  Anschaffungskosten jedoch erheblich steigen und sogar mehrere Zehntausend Euro betragen.

Pool Preise mit Einbau
Ob vorgefertigtes Becken oder maßgenauer Aushub für den Pool: Hier müssen Sie umfangreiche Kosten einplanen.

Welche Ausstattung ist für einen Pool nötig?

Bei einem Pop-Up-Pool benötigen Sie keine allzu großen technischen Erweiterungen. Eine Abdeckplane ist am wichtigsten, um den Pool bei Nichtbenutzung vor Blättern, Zweigen und kleinen Teilchen wie Pollen zu schützen. Nützlich ist außerdem eine kleine Pumpe, durch die das Wasser automatisch gereinigt wird – Sie können aber auch auf Kescher oder Sauger sowie Poolreinigungsmittel zurückgreifen.

Mittelgroße Pools verlangen im Vergleich nach einer größeren Ausstattung. Benötigen Sie eine Einstiegsleiter? Auch die Pumpe sollte leistungsstärker sein, die Abdeckplane ist in den meisten Fällen größer. Möchten Sie das Becken anderweitig verschönern, beispielsweise mit Wärmepumpen (konstante Wassertemperatur), kommen weitere Kosten hinzu.

Am teuersten sind die großen im Garten eingelassenen Pools. Hochwertige Folien oder stabile Abdeckungen wie eine Schiebe-Überdachung kosten gleich deutlich mehr. Auch für die Technik muss hier mehr eingeplant werden, da sie meist so verbaut werden soll, dass man sie für gewöhnlich nicht sehen kann. Dies erfordert Planungszeit und Aufwand sowie eine erfahrene Hand für die Umsetzung. Auch die Optik ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Damit nicht nur ein Becken in Ihrem Garten steht, können Sie die Umgebung mit hochwertigen Bodenplatten angenehmer machen oder durch gezielte Beleuchtung auch ein bequemes Nachtbaden ermöglichen. Weitere Möglichkeiten finden Sie in unserem Beitrag zum Thema Gartengestaltung mit Pool.

Pool-im-Garten-Kosten
Soll der Pool das Highlight einer eigenen kleinen Oase sein, entstehen Mehrkosten für die Gestaltung der Umgebung.

Poolbau vom Experten durchführen lassen

Die besten Gartenbauer aus Ihrer Nähe finden Sie über unser Fachportal. Geben Sie einfach Ihre Straße oder Ihre Postleitzahl in das obige Suchfeld ein. Mit einem Experten an Ihrer Seite können Sie sich umfassend zu den verschiedenen Möglichkeiten eines Pools im eigenen Garten informieren – zeitgleich weiß ein Gartenbauer, auf welche Punkte bei Planung und Umsetzung besonders zu achten ist und führt diese Arbeiten fachkundig durch.

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Gartenbau

Garten-begradigen-Kosten-Aufmacher

Garten begradigen Kosten

Gestrüpp entfernen, entsorgen und Fläche ebnen: Wir zeigen, was beim Garten begradigen an Kosten auf Sie zukommt.

Kosten-Schwimmteich-Aufmacher

Schwimmteich Kosten

Kosten für einen Schwimmteich im Garten: Eine Preisübersicht und nützliche Hinweise zur Planung des Baus finden Sie hier!

Gartenteich-anlegen-Kosten-Aufmacher

Gartenteich anlegen Kosten

Kosten zum Anlegen eines Gartenteichs: Planen Sie bis zu 305 € pro m² Wasserfläche ein. Hier zum Preisvergleich!