Gartenkalender April: Nützlinge – Marienkäfer
© FotoMaximum – istockphoto.com

April

Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, jetzt wird es so langsam richtig spannend im Garten! Der Gartenkalender April ist schon ganz schon prall gefüllt mit Gartenarbeiten, denn auch der Garten füllt sich mehr und mehr mit blühenden Pflanzen, sprießenden Sträuchern und Bäumen sowie deutlich anziehendem Rasenwachstum. Rasen, Frühblüher und die ersten heißen Tage – auf dem Gartenkalender April geht's schon ziemlich hoch her. Unser 11880.com-Gartenbau-Ratgeber sagt Ihnen, wie Sie bei all der blühenden und gedeihenden Pracht in Ihrem Garten die Übersicht behalten, indem wir Ihnen die wichtigsten Gartenarbeiten im April nennen.

Darum lohnt sich der Gartenkalender im April

Dies tun wir in unserem Gartenratgeber übrigens auch für alle anderen Monate des Jahres, denn im Garten bestimmt die Natur selbst, was wann geschehen soll. Unsere Gartenkalender sind also keine selbst gemachten Vorgaben für Gärtner, sondern listen lediglich auf, welche Bedürfnisse verschiedene Bewohner Ihres Gartens zu bestimmten Jahreszeiten haben. Dabei berücksichtigen wir natürlich vor allem die am häufigsten vorkommenden Pflanzen, sowie eben auch die vielen anderen Bewohner des Gartens. So, wie Tiere.

Nützlinge unterstützen

Sie würden wahrscheinlich überrascht sein, wenn Sie die genaue Zahl an kleinen und ganz kleinen Tieren kennen würden, die sich in Ihrem Garten niedergelassen haben. Darunter gibt es nicht nur Exemplare vieler unterschiedlicher Arten, sondern die Tiere im Garten werden auch in die Klassen Nützlinge und Schädlinge unterteilt. Und genau da setzt nun der Gartenkalender April an. Denn Sie können Nützlinge – also Tiere, die Ihrem Garten beim Wachsen und Gedeihen helfen können – unterstützen, indem Sie ihnen entsprechende Umstände schaffen. Dazu gehört zum Beispiel der Marienkäfer, der Blattläuse mag. Bienen sind wichtig für die Befruchtung der Pflanzen und Laufkäfer beseitigen Asseln, Kartoffelkäfer oder Raupen. Auf dem Gartenkalender April steht daher als Empfehlung: Ein vielseitiger Garten ist einer, der Nützlingen optimale Lebensumstände beschert. Dazu gehören Blumen, blühende Kräuter und Sträucher.

Sträucher schneiden

Letztere haben bereits jetzt, im April, in der Regel geblüht. Es ist wichtig, dass Sie sie jetzt schneiden. Forsythie oder Kornelkirsche sollten Sie stark zurückschneiden, vor allem an den kräftig gewachsenen Gehölzen. Langsam wachsende Pflanzen stehen noch nicht auf dem Gartenkalender im April, die sollten Sie noch in Ruhe lassen.

Gartenkalender April: Tulpen düngen
© TrichopCMU – istockphoto.com

Nährstoffe für Blumen

Zuwendung brauchen jetzt auch Ihre Gartenblumen. Zwiebelblumen wie Hyazinthen, Tulpen oder Narzissen blühen jetzt im April und haben für diese Blüte einiges an Energie aufgewendet. Einen großen Teil dieser Energie können Sie den Blumen wieder zurückgeben, indem Sie Dünger in den Boden geben. Das ist vor allem für Blumen in ohnehin schon nährstoffarmer Erde eine wichtige und für die Pflanzen sehr hilfreiche Maßnahme. Auch wenn Sie Blumen jetzt an einem anderen Standort haben wollen, können Sie das jetzt tun. Pflanzen Sie die Blumen direkt nach der Blüte um, dann haben sie die meiste Zeit, um sich an den neuen Standort zu gewöhnen und neue Kraft zu sammeln.

Rasenpflege

So eine Möglichkeit haben Sie freilich beim Rasen nicht. Der muss bleiben, wo er ist, aber hier haben Sie auch ganz besondere Pflege-Möglichkeiten: Auch der Rasen hat unter den Belastungen in den vergangenen Wintermonaten zu leiden gehabt, vor allem lange liegender Schnee macht der Grünfläche zu schaffen. Daher steht auch die Rasenpflege auf dem Gartenkalender im April. Jetzt ist es an der Zeit, den Rasen mit Kalk und Dünger zu versorgen. Die Halme brauchen frische Luft und abgestorbenes Material (Halme, Moos, Laub) sollte durchaus kräftig mit einer Harke oder einem Vertikutierer entfernt werden.

Rasenlücken nach dem Vertikutieren

Wenn sich Rasenlücken nach dem Vertikutieren zeigen, ist das auch ein Zeichen von einem Winter, der dem Rasen zugesetzt hat. Offene Stellen werden nachgesät. Denken Sie hierbei auch an schattige Plätze, für die es auch spezielle Schattenrasen-Mischungen mit einem niedrigeren Anspruch an Sonneneinstrahlung gibt. Normaler Rasen braucht nämlich wenigstens sechs Stunden Sonne pro Tag.

Neue Pflanzen

Und natürlich steht auf dem Gartenkalender im April auch das Pflanzen, schließlich ist jetzt die Zeit des Neubeginns, in der die Natur in ihrer ganzen Vielfalt zu erwachen scheint. Jetzt ist genau die richtige Wetterlage für Rhabarber, Einjährige und Stauden sowie viele Kübelpflanzen können nun ins Freie. Es ist nicht zu kalt und noch nicht zu heiß. Sie können Gemüse wie Artischocken oder Spargel anbauen oder neue Kräuter setzen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Anpflanzungen im Freien – z. B. im Gemüsegarten oder in Frühbeeten – oder auch Pflanzen, die Sie im Gewächshaus hochziehen. Vor allem im Freien gilt aber immer noch Vorsicht. Sowohl in Gewächshäusern wie natürlich auch im Freien sollten Sie auch jetzt im April noch Acht wegen Frost geben. Auflagen, wie Schlitz- und Lochfolie, Vliese oder Zeitungspapier, können hier helfen.



Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Pflege, Schnitt oder Unkrautbeseitigung!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 62.400 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Gartenkalender Mai

Im Mai blüht die Natur so richtig auf, dass bedeutet, es kommt einiges an Gartenarbeit auf Sie zu. Verlieren Sie nicht den Überblick – Informieren Sie sich hier.

Gartenkalender Juni

Im Frühsommer steht der Garten in voller Blüte. Die Gartenarbeit macht zu dieser Jahreszeit besonders Spaß. Diese to-dos erwarten Sie im Juni.

Gartenkalender Juli

Der Hochsommer ist da und mit ihm viele Aufgaben im Garten, die erledigt werden sollten. Lesen Sie hier, welche Gartenarbeiten Sie am besten im Juli erfüllen können.

Gartenkalender August

Im Hochsommer ist es wunderschön im Garten. An Gartenarbeit fällt düngen, gießen und pflanzen an. Lesen Sie hier, welche Gartenarbeiten Sie am besten im August erledigen können.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,68 - sehr gut
28 Abstimmungen