>Gartenkalender

Gartenkalender – Jeder Monat perfekt geplant

Im Garten haben Sie immer etwas zu tun, das ganze Jahr über. Wenn Sie gerne zu jeder Jahreszeit, zu jedem Monat das richtige für Ihre Pflanzen tun, lohnt sich für Sie – und eben vor allem fürs Gedeihen Ihres Gartens – ein regelmäßiger Blick in den Gartenkalender. Nutzen Sie daher unsere Übersicht für die Gartenarbeit über das gesamte Jahr verteilt. Für unseren 11880.com-Gartenbau-Ratgeber haben wir aus den vielen bereits bestehenden Tipps zur Garten- und Pflanzenpflege eine monatliche Übersicht erstellt, anhand derer Sie sich Monat für Monat für Ihre Gartenarbeit orientieren können. So tun Sie immer genau das, was Ihre Pflanzen brauchen.

Warum Gartenkalender?

Aber ist das überhaupt nötig? Muss man wirklich im Garten so viel Rücksicht auf den Lauf der Monate nehmen und sind die Pflanzen da wirklich so empfindlich? Zunächst einmal: Ja, Pflanzen sind sehr anspruchsvoll, was die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit angeht. Pflanzen ist es zwar egal, um welchen Monat es gerade geht, sie tun aber stets dieselben Dinge zur gleichen Zeit und sie bestimmen je nach Klima- und Wetterlage praktisch selbst, welche Gartenarbeiten zu tun sind. Dadurch ergibt sich ein jährlicher Zyklus. Damit Sie hier nicht den Anschluss verpassen, haben wir Ihnen im Gartenkalender praktisch und übersichtlich aufgelistet, wie und wann Sie Ihren Pflanzen etwas Gutes tun können, bzw. sollten.

Viel Gartenarbeit, voller Gartenkalender

Natürlich verlieren Sie den Anschluss nicht gleich, wenn Sie lediglich einige wenige Balkonpflanzen zu versorgen haben, die Sie im Winter einfach reinholen. Wenn Sie aber nicht nur einen kleinen Balkon oder Zimmerpflanzen, sondern einen reichlich bestückten Garten mit vielen verschiedenen Gattungen und Pflanzenarten besitzen, haben Sie auch eine ganze Menge zu tun und zu planen. Im Gemüsegarten muss das Obst und Gemüse zur richtigen Zeit geerntet und die Saat rechtzeitig ausgesät sein. Und wer das Schneiden seiner Rosen vernachlässigt, hat im nächsten Jahr keine schönen und kräftigen Sträucher mehr. Der Garten Kalender ist somit voll mit wichtigen Arbeiten, da reicht es nicht, einmal am späten Nachmittag im Sommer die Blumen zu gießen oder im Frühjahr die Wühlmäuse und andere Gartenschädlinge zu bekämpfen oder im Herbst an den Frostschutz zu denken. Je mehr Arten im Garten, desto mehr „Termine“ stehen in Ihrem Terminkalender. Werden Sie also zum waschechten Gärtner und planen Sie Ihre nächsten Arbeiten bereits im Voraus.

Dank Gartenkalender immer ideales Timing

Kalender Gartenarbeit
© kwanchaichaiudom – istockphoto.com

Gleichzeitig ist es auch wichtig, nicht nur an alle anfallenden Gartenarbeiten zu denken, sondern diese auch im richtigen Zeitabschnitt zu verrichten. Denn natürlich können Sie bei der Pflege  einiges falsch machen, wenn Sie zum Beispiel zu früh Ihre Obstbäume beschneiden, zu spät Blumenzwiebeln einpflanzen oder vergisst den närstoffhungrigen Tomaten zum richtigen Zeitpunkt Dünger zu geben. Es gibt wohl kaum einen Arbeitsbereich rund ums Haus und Wohnen, bei dem es dermaßen auf den richtigen Zeitpunkt ankommt. Gerade Beete sind davon betroffen, da Blumen hier von Monat zu Monat unterschiedlich erblühen (z. B. Frühblüher) und eingepflanzt werden müssen. Auch hierbei hilft Ihnen unser Kalender, denn wir sortieren die wichtigsten, am weitesten verbreiteten Gartenarbeiten übersichtlich nach Monaten. Picken Sie sich die Arbeiten heraus, die für Sie relevant sind und übertragen Sie diese am besten gut sichtbar in einen Kalender – gerne auch ins Smartphone mit Erinnerung – ein. Mancher Hobby-Gärtner führt gar ein Gartentagebuch, in dem die verrichteten Arbeiten und Beobachtungen genau festgehalten werden. Mit Fotos kann man den Prozess zusätzlich dokumentieren und quasi im Zeitraffer sehen, wie sich die Gartenarbeit bezahlt macht. Das befriedigt nicht nur das Gärtnerherz, sondern macht auch Freude am Gärtnern selbst.

Gartentätigkeiten im Gartenkalender

Ganz eng verwoben mit dem richtigen Timing sind auch die vielen verschiedenen Gartenarbeiten, die so übers Jahr gesehen anfallen. Wie bereits angesprochen, geht es hier um viel mehr als nur um richtiges Bewässern. Wenn Sie Ihren Garten und Rasen selbst pflegen wollen, sollten Sie auch über Gartenarbeiten Bescheid wissen wie:

Im Garten arbeiten
© :kaisersosa67 – istockphoto.com

Hier helfen Ihnen unsere Gartenkalender mit Gartentipps ebenfalls: Sie erfahren nicht nur wann, sondern auch was Sie im entsprechenden Monat für Ihre Gartenpflanzen und Ihr Gemüse und Obst tun müssen. Anhand dieser Informationen können Sie sich entlang hangeln und genau die Tätigkeiten rauspflücken, die für Sie und Ihren Garten relevant sind.

Das dynamische Gartenjahr

Müssen? Ist das der richtige Ausdruck? Ist Gartenarbeit ein Muss? Der Rasen wächst doch auch so mehr oder weniger von alleine. Das stimmt zwar alles, aber wenn Sie gesunde, gedeihende und vor allem ansehnliche Pflanzen wünschen, von denen Sie auch in den kommenden Jahren noch etwas haben wollen, kommen Sie um die Gartenarbeit nicht herum. Die Pflanzen geben den Takt vor und der wiederum richtet sich natürlich strikt nach den Jahreszeiten – und nicht nach den Zeiten und dem Wetter, die Sie für Ihre Gartenarbeit bevorzugen. Ob Sie wollen oder nicht, die Osterglocken kommen immer im Frühjahr, wenn der Frühling sich ankündigt; der Frostschutz ist aber genauso unumgänglich und für ungeschützte Pflanzen unverträglich. Im Sommer blühen einige so richtig auf, während andere jetzt besonders viel Zuwendung und Pflege brauchen. Selbst im Winter gibt es einiges zu tun, wie etwa die Hecke von übermäßigen Schneelasten zu befreien oder den Weihnachtsbaum auszupflanzen – vorausgesetzt, der Boden spielt mit. Vor allem Gartenbesitzer ohne zusätzliche Gartenhilfe kommen so rund ums Jahr ins Rotieren, denn in keiner Saison ist das lebendige Biotop Garten wirklich vollkommen anspruchslos. Die Arbeit endet also praktisch nie, aber Menschen mit einer Vorliebe für Natur und Gärtnern kann das kaum abschrecken. Von einem strikten "Müssen" kann also keine Rede sein.

Gartenkalender für ideale Gartenpflege

Werden Sie diesen Ansprüchen gerecht, schützen und unterstützen Sie Ihre Pflanzen, indem Sie immer Bescheid wissen, was Ihre Pflanzen wollen. Tauchen Sie dabei ganz in den Gartenzyklus ein und gehen Sie immer pünktlich auf die Bedürfnisse Ihrer Gartenpflanzen ein. Und wenn Sie die fälligen Gartenaufgaben anhand unserer Gartentipps abgehakt haben, bereiten Sie sich so langsam schon mal auf den nächsten Monat vor. Mit etwas Routine stellt sich ein ganz geschmeidiger Rhythmus ein, in dem Sie wie selbstverständlich Ihren Garten beim Gedeihen begleiten. 


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Ihr Vorhaben!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 63.300 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.33 - gut
3 Abstimmungen