>So praktisch sind Gartenhäuser

Gartenhaus bauen

Viele stolze Gartenbesitzer erfüllen sich mit dem Gartenhaus einen lange gehegten Wunsch. Doch Vorsicht: Hier fordern deutsche Behörden die Einhaltung verschiedener Baurichtlinien. Auch auf dem eigenen Grund und Boden und im Rahmen der Gartengestaltung kann man also nicht tun und lassen, was man will. Verwaltungsvorschriften sind zu beachten, größere Gartenhäuser brauchen eine sorgfältig berechnete Statik. Und auch die zentrale Frage “Welche Zwecke soll das Gartenhaus erfüllen?“ ist aufgrund der teils teuren Anschaffungspreise gründlich zu überdenken.

Vom Gerätehaus zur Sauna

Gartenhaus mit Walmdach
© dbvirago - istockphoto.com

Bleiben wir noch einen Moment bei den Preisen fürs Gartenhaus. Die sollten zwar nicht der ausschlaggebende Faktor sein, sondern Nutzung, Qualität und Langlebigkeit. Bei Summen zwischen wenigen hundert Euro bis hin zu Geldbeträgen im fünfstelligen Bereich muss sich die Ausgabe aber dennoch lohnen. Möchten Sie nur ein wetterfestes Gerätehaus für Gartenwerkzeuge, vielleicht noch ergänzt durch Mülltonnenboxen, reicht eine relativ einfache Konstruktion aus. Ein Oberflächenschutz für das Holz ist generell wichtig, um die Langlebigkeit des Gartenhauses zu gewährleisten, druckimprägnierte Bretter und Bohlen gewährleisten zusätzlich längeren Halt. Je nach Dachgröße bietet sich für Gerätehäuser ein kostengünstiges Flachdach an.

Blechhütte Gartenhaus
© chameleonseye - istockphoto.com

Wenn Sie Ihr Gartenhaus auch in der kühleren Jahreszeit für einen Freizeitaufenthalt oder den Sonntagskaffee nutzen wollen, heißt es auf eine gute Dämmung zu achten. Richtwerte dafür, welche Wandstärke und Isolierart sinnvoll sind, nennt Ihnen der kompetente Garten- und Landschaftsbauer. Praktisch ist hier bereits ein separater Anbau als Gerätehaus, so trägt man selbst bei nasser Scholle keinen Schmutz ins wohnliche Innere. Dient das Haus zur Gartengestaltung weiter entfernt liegender Grundstücke, beispielsweise in einem Schrebergarten, empfiehlt es sich, auf gut verschließbare Türen und Fenster, gegebenenfalls mit Fensterläden, besonderen Wert zu legen.


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Gartenplanung!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 63.300 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Blockbohlenhaus
© Dovapi - istockphoto.com

Ein Blockbohlenhaus stellt bereits die nächste Preisklasse dar. Kommen dann noch eine kleine Veranda oder ein Saunaausbau dazu, ist der Kostenaufwand nicht gerade gering. Jetzt empfiehlt es sich in ganz besonderem Maße, einen Fachbetrieb für Garten- und Landschaftsbau zur fachmännischen Gartenhaus-Planung hinzuziehen. Denn bei größeren Gartenhäusern heißt es, neben einem frostfesten Fundament, das ein erhebliches Gewicht tragen muss, auch auf die Statik zu achten. Auch das entsprechend größere Dach, praktischerweise als Pultdach oder Satteldach gestaltet, will im optimalen Neigungswinkel berechnet sein. Praktisch, aber eher Aufgabe für den Profi als für den Heimwerker, sind auch Abteile unterm Dach, in denen im Winter Bohnenstangen, Liegestühle und ähnliches, nur saisonal benötigtes Gartenzubehör aufbewahrt werden kann.

Beim Gartenhaus Vorschriften beachten

Bau eines Gartenschuppen
© Cornelia Pithart - istockphoto.com

Sind für ein kleines Gerätehaus noch ein Bitumendachbelag oder Wellplatten gute Lösungen, die im Do-it-Yourself-Verfahren vorgenommen werden können, kann es sich bei größeren Dachflächen als sinnvoll und langfristig gesehen lohnend beweisen, wenn ein richtiger Dachstuhl mit Pfannen aufgebracht wird. Bitte beachten Sie unbedingt die Bauvorschriften, die je nach Bundesland variieren können. Auch kommunale Verordnungen können die Ausführungsmöglichkeiten bereits bei einem Gerätehaus weiter einschränken. Passen Sie auch an dieser Stelle der Gartengestaltung auf, dass das Gartenhaus nicht sogar noch als Zweitwohnsitz definiert und somit besteuert wird.

Die erfahrenen Fachleute im Garten- und Landschaftsbau kennen sich mit diesen und anderen Vorschriften aus. Mit ihrer Hilfe lässt sich vorab klären, ob nicht gleich auf den einen oder anderen Quadratmeter Raum verzichtet werden muss, damit die Baugenehmigung erteilt wird. Sie wissen auch, welche Abstände bei der Gartengestaltung vom Nachbargrundstück und von öffentlichen Wegen einzuhalten sind.

Einfahrt pflastern

Eine schöne Zufahrt macht direkt einen hochwertigen Eindruck. Schotter und Kies sind aber nicht unbedingt die ansehnlichsten und stabilsten Bodenbeläge – mit Pflastersteinen haben Sie wesentlich mehr Optionen. Wir geben Tipps und Ratschläge zur Pflasterung Ihrer Einfahrt.

Sichtschutz Pflanzen

Sie möchten Ihre wohl verdiente Privatsphäre im Garten? Sichtschutz vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten. Hier zeigen wir Ihnen, mit welchen Pflanzen dies am besten geht.

Schwimmteich anlegen

Wenn Sie auf Ihren Garten blicken und eine große, durchgängige grüne Fläche erblicken, dann ist da irgendwo eine geeignete Stelle zum Anlegen eines Schwimmteichs. Lesen Sie, worauf es bei der Wahl der passenden Lage für den Schwimmteich ankommt.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.58 - sehr gut
24 Abstimmungen