Pflasterarbeiten Kosten: Finden Sie das für Sie beste Angebot

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Gartenbauer?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 19 Sekunden
Bereits 122 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 32.796 Gartenbauer

Pflasterarbeiten: die wichtigsten Kosten im Überblick

Bei Pflasterarbeiten kostet nicht nur die Verlegung der Pflaster etwas, sondern auch die Konstruktion des Unterbaus. Im folgenden sehen Sie die gängigen Kosten für Pflasterarbeiten:

Was?Kosten
Unterbau15 € – 35 € pro m²
Pflaster5 € – 100 € pro m²
Gesamt20 € – 135 € pro m²
Kosten-Pflasterarbeiten

Was muss bei Pflasterarbeiten gemacht werden?

Im Wesentlichen besteht der Untergrund bei einer Bepflasterung aus zwei Arbeitsschritten: die Schaffung der Grundlage in Form eines sogenannten Unterbaus sowie die Bepflasterung mit dem gewünschten Werkstoff.

Der Unterbau besteht aus einer Tragschicht und einem Pflasterbett. Für die Tragschicht werden z. B. Schotter oder Kies verwendet, das Pflasterbett hingegen besteht meist aus Sand oder Splitt. Die Gesamtdicke des Unterbaus liegt je nach Anforderungen und verwendetem Material zwischen 10 cm und 30 cm. Die Kosten durch einen Gartenbauer belaufen sich hier auf 15 € bis 35 € pro m².

Jetzt einen Gartenbauer in Ihrer Nähe finden

Die Pflasterart entscheidet

Abhängig von den Belastungen, denen Ihre Bepflasterung standhalten soll, sind unterschiedlich dicke Pflasterarten zu empfehlen. Für eine Terrasse oder Gartenwege mit moderater Belastung genügt eine Dicke von 6 cm.

Die beliebtesten Pflasterarten im Überblick:

  • Beton ist besonders günstig und gleichzeitig pflegeleicht. Verunreinigungen können ganz einfach beseitigt werden, darüber hinaus sind sie sehr rutschfest, was im Winter von Vorteil ist. Auch optisch ist mit Betonstein einiges möglich, da es zahlreiche Farben und Muster gibt, aus denen Sie wählen können. Kosten: ca. 10 € pro m².
  • Eine hochwertige Variante ist Naturstein. In Form von etwa Kopfsteinpflaster stellen sie eine nachhaltige Variante dar, die sehr lange Bestand hat und sich gut an den Untergrund anpassen kann. Im Vergleich zu Beton ist es deutlich teurer und erfordert mehr Arbeit. Darüber hinaus kann es durch Moosbewachsung bei Nässe schneller rutschig werden. Kosten: zwischen 30 € und 100 € pro m².
  • Stabilität bieten Gitterflächen aus Kunststoff oder Beton mit Rasen, Kies oder Splitt. Diese Variante ist günstig und bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Untergrund Ihrer Wahl einzusetzen. Sie wird vorwiegend bei Parkplätzen oder Einfahrten verwendet, da so auch diese Bereiche begrünt werden können. Allerdings lassen sie sich je nach Geschmack und Anforderungen auch gut im Garten einsetzen. Kosten: 5 € – 10 € pro m².
Pflasterarbeiten-Preise

Weitere Tipps und Tricks rund um Pflasterarbeiten und ihre Kosten

Damit die Bepflasterung all Ihren Ansprüchen gerecht wird, sollten Sie sich bereits vorab Gedanken über die verschiedenen Faktoren machen, die Ihnen in Ihrem Garten wichtig sind. Gibt es bereits eine vorhandene Pflasterung, die Sie beibehalten möchten? Dann achten Sie darauf, eine optisch passende Variante zu wählen. Wie häufig werden die bepflasterten Bereiche genutzt? Möchten Sie im Sommer barfuß über die Steine laufen, sollten Sie z. B. dunkle Betonsteine vermeiden, da diese sich sehr schnell aufheizen. Oder benötigen Sie Aussparungen für z. B. einen Grillplatz oder andere Stellflächen? Berücksichtigen Sie solche Fragen vorab in der Planung, um das richtige Material und die richtige Menge zu bestimmen.

Wenn Sie bei den Pflasterarbeiten Kosten sparen möchten, können Sie die ein oder andere vorbeugende Arbeit selbst erledigen. Hierzu gehört beispielsweise die Entfernung von Pflanzen und Gestrüpp an den zu bepflasternden Stellen. Darüber hinaus können Sie den Boden für den Unterbau und die Platten selbst ausheben, wenn Sie diese Aufgabe nicht einem Gartenbauer überlassen möchten. Achten Sie hierbei aber auf einen besonders gründlichen Aushub. Zu große Abweichungen können Nachbesserungsarbeiten durch einen Profi erfordern und die Kosten dadurch wieder in die Höhe treiben. Die besten Gartenbauer aus Ihrer Nähe finden Sie auf unserem Fachportal. Geben Sie einfach Ihre Stadt oder Ihre Postleitzahl in die Suchmaske ein und vergleichen Sie Angebote!

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Gartenbau

Gartengestaltung-Kosten-Aufmacher

Gartengestaltung Kosten

Von Rasen verlegen bis Teichbau: Erfahren Sie hier, wie viel Sie die professionelle Gartengestaltung kostet.

Einfahrt-pflastern-Kosten-Aufmacher

Einfahrt pflastern Kosten

Eine 40 m² große Einfahrt pflastern bringt Kosten von ca. 1.720 € mit sich. Wir zeigen, womit zu außerdem zu rechnen ist.