>TOP 10 der beliebtesten Sträucher

Sträucher sind einfach ideal für die Gartengestaltung, weil sie in der Größe und der Farbe eine sehr anpassungsfähige Position einnehmen. Gartensträucher sind in der Größe ganz grob zwischen Bäumen und Blumen anzusiedeln, und es gibt sie in einer schier unerschöpflichen Farbenpracht, weswegen sie sich auch optisch für die meisten Gärten empfehlen. Welche Sträucher so den meisten deutschen Gärtnern ans Herz gewachsen sind, zeigt unsere TOP 10 Liste der Sträucher.

Schmetterlingsstrauch

Der Schmetterlingsstrauch ist ein Import aus Asien, lässt aber auch in unseren Breitengraden die Herzen von Gärtnern höher schlagen.

Schmetterlingsstrauch
Federbuschstrauch

Begleitet von einem entzückenden Honigduft, blüht der sommergrüne Federbuschstrauch bereits im Mai und zieht somit zahlreiche Insekten an.

Federbuschstrauch
Säckelblume

Die Säckelblume kann man als echten Spätzünder bezeichnen, zumindest was die Blüte angeht.

Säckelblume
Forsythie

Die Forsythie ist sicherlich einer der Top-Sträucher in deutschen Gärten. Kaum ein Garten, in dem die vielgliedrige Pracht der gelben Forsythien-Blüten nicht vorzufinden ist.

Forsythie

Schmetterlingsstrauch

Schmetterlingsstrauch
© Jody Dingle - istockphoto.com

Der Schmetterlingsstrauch ist ein Import aus Asien, lässt aber auch in unseren Breitengraden die Herzen von Gärtnern höher schlagen. Und die von nützlichen Gartentierchen: Seinen Namen hat der Schmetterlingsstrauch zurecht, und auch Bienen, Hummeln und Taubenschwänzchen lieben den Schmetterlingsstrauch.

Weigelie

Weigelie
@ istockphoto.com

Durch ihre besondere Blühfreude ist die Weigelie in deutschen Gärten sehr beliebt. Das ursprünglich aus Asien stammende Hühnerfußgewächs blüht bereits im Mai und braucht sehr nährstoffreichen Boden. Für die Blütenbildung in voller Pracht braucht die Weigelie eine Menge Sonne, also einen sonnenverwöhnten Standort.

Lavendelheide

Lavendelheide
© kelifamily - istockphoto.com

Schon im Frühjahr beginnt Ihre Freude an der Lavendelheide, wenn das Heidekrautgewächs sein herrliches Laub zeigt. Danach ziert die Lavendelheide im Sommer mit wunderschönen Glöckchen Ihren Garten. Nehmen Sie den nachfolgenden Herbst für das Pflanzen der Lavendelheide für ein gutes Wurzeln im Winter. Der Boden sollte sauer, durchlässig und reich an Humus sein.

Deutzie

Deutzia
© Watcha - istockphoto.com

Das Hortensiengewächs Deutzie sollten Sie im Herbst oder Frühjahr in Ihrem Garten einpflanzen. Sie können sie sowohl als Hecke oder Solitär einpflanzen, dabei aber immer in einem leichten Sandboden und nicht im Schatten. Wenn Sie alles richtig machen, zeigt die Deutzie im Frühsommer ihre zahlreichen, prachtvollen sternförmigen Blüten - und das in einer Höhe von bis zu 4 Metern!


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Pflanzen von Bäumen oder Sträuchern!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 74.000 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Hortensie

Hortensie
© istockphoto.com

Die Hortensie hat viele Arten, von denen hierzulande vor allem die Strauchart verbreitet ist. Nachdem sie zwischenzeitlich etwas aus der Mode gekommen war, wird die Hortensie mittlerweile aufgrund ihres speziellen Flairs wieder mehr gepflanzt. Vor allem die blaue Hortensie ist beliebt, bei falscher Pflege wird sie aber schnell blass.

Federbuschstrauch

Federbuschstrauch
© ClaraNila - istockphoto.com

Begleitet von einem entzückenden Honigduft, blüht der sommergrüne Federbuschstrauch bereits im Mai und zieht somit zahlreiche Insekten an. In einem feuchten Boden, immer wieder versorgt mit frischem Torf und mit ausreichend Platz, Wärme und Sonnenlicht, kann ein Federbuschstrauch sehr gut gedeihen und über die Jahreszeiten herrliche Verfärbungen durchschreiten.

Säckelblume

Saeckelblume
© fotolinchen - istockphoto.com

Die Säckelblume kann man als echten Spätzünder bezeichnen, zumindest was die Blüte angeht. Erst zwischen August und Oktober zeigt die widerstandfähige Pflanze ihre zierdevollen Blüten, die in Trauben und fliederähnlich an den Zweigen hängen. Sie braucht viel Platz, da sie sehr buschig wächst, sowie einen gut durchlässigen Boden.

Forsythie

Forsythie
© GooDween123 - istockphoto.com

Sicherlich einer der Top-Sträucher in deutschen Gärten. Kaum ein Garten, in dem die vielgliedrige Pracht der gelben Forsythien-Blüten nicht vorzufinden ist. Kein Wunder, schließlich ist die hübsche Forsythie sehr umgänglich, stellt keine besonderen Ansprüche an Böden, kann sowohl in der Sonne als auch im Schatten gedeihen und ist eine der widerstandsfähigsten Gartenpflanzen überhaupt.

Pfeifenstrauch

Pfeifenstrauch
© 4iffa - istockphoto.com

Beheimatet in Süd- und Süd-Ost-Europa, hat der Pfeifenstrauch seinen Weg in deutsche Gärten sicherlich aufgrund seines herrlichen abendlichen Duftes gefunden. Der gefällt nicht nur Menschen, sondern auch vielen nützlichen Insekten. In nahrhaftem Boden, mit viel Wasser und in Sonne oder Halbschatten ist der Pfeifenstrauch vielseitig einsetzbar und sehr robust. Bei idealen Umständen kann er bis zu 4 Meter hoch wachsen.

Schneeball

Schneeball
© BoxerX - istockphoto.com

Eine gute winterfeste Idee für Ihren Garten ist der Schneeball. Er kommt aus einer Großfamilie von ca. 200 Moschusgewächsen und fühlt sich in jedem gängigen Gartenboden und mit Sonne oder Halbschatten wohl. Der Schneeball mag allerdings keine große Trockenheit und braucht einen geschützten Standort. So platziert, belohnt der Schneeball mit eine extra-langen Blüte von Mai bis September.

TOP 10 der beliebtesten Hecken

Heckenpflanzen sorgen für Kontur im Garten und die hohen unter ihnen bieten effektiven Sichtschutz. Auf Basis ihrer ganz „persönlichen“ Eigenschaften hat sich in und an deutschen Gärten eine Hitliste der beliebtesten Hecken herauskristallisiert. Wir stellen die Hecken mit ihren Vor- und Nachteilen vor.

Pflanzen auf Balkon & Terrasse

Natur ist überall, das gilt natürlich auch für Gartenpflanzen auf Balkon und Terrasse. Unser Ratgeber informiert Sie über die Bedürfnisse verschiedener Pflanzen, die idealen Plätze und natürlich die Pflanzenarten, die am besten Balkon und Terrasse schmücken.

Gartenbeleuchtung

Sie genießen den Anblick Ihres Gartens gerne auch nach Sonnenuntergang? Mit den richtigen Gartenleuchten setzen Sie Ihren Garten auch in den dunklen Stunden prachtvoll in Szene. Strahler, Wegeleuchten oder Leuchtobjekte sind wunderbare Ergänzungen in der Gartengestaltung und können auch die Sicherheit erhöhen.

TOP 10 der beliebtesten Gartenblumen

Eigentlich ist die Rose im Gartenbau der Star, keine andere kann ihr die Show stehlen. Doch es gibt verschiedene Blumenkategorien und natürlich auch noch viele andere herrliche Gartenblumen nach ihrer Majestät, der „Königin der Gartenblumen“. Hier finden Sie unsere blumigen Listen.

Schwimmteich oder Naturpool?

Je nach Platz im eigenen Garten kann statt eines herkömmlichen Gartenteichs auch ein Schwimmteich oder Naturpool entstehen. Ob als Erfrischung an heißen Tagen oder für die tägliche Entspannung beim Schwimmen im eigenen kleinen See – ein Gartenteich, bzw. Naturpool erhöht den Wert eines jeden Gartens und erfreut mit Sicherheit auch jeden Besucher.

Welche Pflanzen wohin im Garten?

Nicht jede Pflanze fühlt sich überall wohl. Sonnenlicht ist für viele sehr wichtig, und auch Schutz vor Wind und Wetter oder die Nachbarschaft zu anderen Pflanzen können ausschlaggebend für das Gedeihen Ihrer Gartenpflanzen sein. Wir geben Ihnen Tipps zur richtigen Pflanzenauswahl im Garten und den anliegenden Arealen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.25 - gut
16 Abstimmungen