>Stiefmütterchen

Stiefmütterchen

Das Stiefmütterchen kommt nicht nur als Grabbepflanzung infrage, auch im Blumenbeet machen die bunten Blumen eine prächtige Figur. Neue Zuchtformen mit gefleckten, gestreiften und gerafften Blütenblättern in leuchtend gelben, violetten, roten und weißen Tönen bieten ein reiches Repertoire an Möglichkeiten, das Beet abwechslungsreich zu gestalten. Da sie sowohl Frühblüher als auch Herbstblüher sein können, ist die Pflanzzeit entscheidend, welche entweder im Spätsommer bzw. Herbst oder aber im Frühjahr liegt. Auch der Standort hängt davon ab, denn ein Frühblüher braucht für die Energieaufnahme einen sonnigeren Standort als ein Herbstblüher, der den Halbschatten bevorzugt. Für welche Jahreszeit man sich auch entscheidet, feststeht, dass das Stiefmütterchen kaum aus deutschen Gärten wegzudenken ist.

© AnjoKanFotografie – istockphoto.com