>Steingarten

Steingarten 

Der Steingarten ist eine sehr beliebte Alternative zu den typischen Grüngärten und eignet sich sehr gut für Gartenflächen, auf denen normaler Gartenbau sonst schwierig ist. Wenn auch Sie solche Flächen in Ihrem Garten ausgemacht haben oder einfach nur auf den alpinen Charme des Steingartens Lust haben, können Sie hier und jetzt erfahren, wie ein Steingarten angelegt wird und welche Pflanzen sich für diesen besonderen Gartentyp eignen.

Lage und Größe

Steingarten mit Teich
© eurobanks - istockphoto.com

Zunächst einmal geht es an die Gartenplanung für den Steingarten. Am besten wirkt er an sonnigen oder auch halbschattigen Hängen. Ein Gefälle ist jedoch kein Muss, man kann natürlich auch auf ebener Erde Steingärten anlegen. Oft finden sich kleine Steingärten an Terrassen- oder Wegrändern im Garten wieder. Die Fläche für einen freiliegenden Steingarten sollte wenigstens 10qm betragen, damit er nicht nur aus zwei großen Felsen besteht.

Welche Steine für den Steingarten?

Aber aus welchen Steinen besteht denn so ein Steingarten? Es gibt eine sehr große Vielfalt von Größen, Arten, Formen und Farben, die sich aber nicht alle zusammen in einem Steingarten wiederfinden sollten. Ein zu vielseitiges Sammelsurium wirkt eher unruhig. Hier ist weniger mehr: Legen Sie sich auf wenige verschiedene Größen und Farben fest, um ein ästhetisches Gesamtbild zu erhalten.

Tendenziell werden eher kantige Steine verwendet, runde Steine bei Gewässern und größere Exemplare haben natürlich auch eine größere optische Wirkung. Gleichwohl mögen viele auch im Steingarten eine Grundlage von vielen kleinen Ziersteinen, die als Fläche wirken. In Deutschland eignen sich aufgrund der hier herrschenden Wetterverhältnisse vor allem Basalt, Quarzit und Granit.

Gestaltungselemente im Steingarten

Gestaltung Steingarten
© alexeys - istockphoto.com

Doch der Steingarten muss nicht nur aus Steinen und Pflanzen bestehen. Professionelle Gartenbauer setzen in der Gartengestaltung auch auf besonders formgebende Elemente, wie Stützmauern an Hängen, kleine Mauern zum Sitzen, Terrassen, Gartenwege und Treppen. Noch ein Gartenteich oder Wasserspiel dazu und fertig ist die traumhafte Steingarten-Landschaft!


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Ihre Gartenneugestaltung!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 74.000 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Welche Pflanzen für den Steingarten?

Darin blühen vor allem Pflanzen, die typischerweise und in der Natur ebenfalls in eher steinigen Gefilden gedeihen, wie zum Beispiel:

Thymian - Nicht nur in der Kräuterschnecke, auch im Steingarten zu Hause und sehr zierdenreich in Blatt und Blüte.

Thymian
© Shaiith - istockphoto.com

Fetthenne - Pflegeleicht und robust, zwei Eigenschaften, die bei Steingarten-Pflanzen oft einhergehen. Fetthennen bilden eine optisch angenehme Grundlage und blühen wunderschön zwischen Weiß und Rot.

Fetthennen
© jeu - istockphoto.com

Hauswurz - Ein häufiger Bewohner vieler Steingärten, weil er sehr anspruchslos und unempfindlich ist, gleichzeitig aber viel Farbe spendet.

Hauswurz-Pflanze
© pjhpix - istockphoto.com

Seifenkraut - Verträgt Trockenheit ebenfalls sehr gut und blüht in herrlichem Rosa bis in den tiefen Herbst hinein.

Seifenkraut
© MariaBrzostowska - istockphoto.com

Gräser - Zwischen den oben genannten flachwüchsigen Pflanzen gedeihen im Steingarten gut und gerne Stipa, Blauschwingel oder Lampenputzer-Gras. Steingartengräser geben Struktur und Halt und sind - typisch für alle Pflanzen hier - überaus widerstandsfähig gegenüber Trockenheit.

Blauschwingel
© dld6309 - istockphoto.com

Einen Garten barrierefrei gestalten?

Allen wollen den Garten nutzen, natürlich auch Rollstuhlfahrer. Damit der Garten auch im Alter ein Hochgenuss bleibt, begehbar und an allen nötigen Stellen erreichbar ist, gibt es unterschiedliche Wege, den Garten barrierefrei zu machen. Wir geben Tipps zu Wegen, Sicherheit und Bepflanzung.

Gartenpflaster – Wie wird ein Garten gepflastert?

Es gibt immer einen guten Weg, um sich durch den Garten zu bewegen. Gartenpflaster sind der gängige Weg um Gartenwege anzulegen. Unser Gartenbau-Ratgeber zeigt Ihnen, welches die beliebtesten Gartenpflaster sind und wie ein Garten gepflastert wird.

Gartenweg anlegen

Manchmal führt kein Weg am Gartenweg vorbei. Wir geben eine Anleitung für das Anlegen eines Gartenwegs, nehmen die einzelnen Schichten eines Gartenwegs unter die Lupe und geben auch einen Überblick über die Kosten für verschiedene erhältliche Wegoberflächen.

Planung und Kosten für Ihren Wunschgarten

Sie möchten Ihren Wunschgarten anlegen lassen, aber gleichzeitig auch die Kosten für den Gartenbau im Auge behalten? Zeit für einen Gartenplaner: Wir zeigen anhand konkreter Beispiele, was die Gartengestaltung kosten kann und in welcher Höhe besondere Ausstattungsbestandteile zubuche schlagen.

Gartenbau – Möglichkeiten, Preise, Wissenswertes

Im Gartenbau bieten sich Ihnen nahezu grenzenlose Möglichkeiten. Neben den zahlreichen Garten-Typen können Sie auch auf nahezu jedem Gelände einen schönen Garten anlegen lassen. Unser 11880-GaLabau-Ratgeber zeigt Ihnen, woran Sie professionelle Garten- und Landschaftsbauer erkennen und welche grünen Paradiese sie für Sie erschaffen können.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.76 - sehr gut
17 Abstimmungen