>Gartenpflaster - Wie wird ein Garten gepflastert?

Welche Gartenpflaster gibt es?

'Betreten des Grüns verboten'? Nicht, wenn ein Gartenpflaster verlegt wird! Es muss schließlich einen Weg zu den Pflanzen geben, einen Weg, um sich für die Pflanzen sicher durch den Garten zu bewegen. Neben vielen weiteren Methoden der Gartenweg-Gestaltung haben sich Gartenpflaster nachhaltig auf dem Gartenboden etabliert. Wir verraten, welche Wege der Gartenpflasterung es gibt und wie Garten gepflastert wird.

Kopfsteinpflaster
© Cousin_Avi - istockphoto.com

Ein professionell verlegtes Gartenpflaster ist nicht nur Grau-in-Grau, sondern sowohl attraktiv als auch funktional. Der Weg durch den Garten oder auch in der Einfahrt zeichnet sich durch Zuverlässigkeit und Robustheit aus, kann aber auch ein schönes Muster zeichnen. Dazu gibt es einerseits unterschiedliche Verlegemuster, wie auch verschiedene Gartenpflaster.

  • Gestaltungspflaster
  • Rumpelpflaster
  • Rechteckpflaster
  • Pflasterklinker
  • Edelpflaster

Wie wird im Garten gepflastert?

Haben Sie sich für ein geeignetes Pflaster entschieden, legen Sie es aber erst einmal wieder zur Seite, denn auf dem Weg zum Gartenweg gibt es noch ein paar vorbereitende Schritte vorher:

  1. Wege pflastern
    © ligora - istockphoto.com

    Gartenweg abstecken und ausheben: Sie wissen, wie lang und breit Ihr Gartenweg werden soll? Stecken Sie ihn mit Holzpflöcken ab und verbinden Sie diese mit Schnur. Entlang dieser Schnur machen Sie den gut 30cm tiefen Aushub für den Gartenweg.

  1. Wegbegrenzung: Damit der Aushub nicht instabil wird und das spätere Kiesbett beeinträchtigt, legen Sie nun entlang der Aushubwand Betonsteine an, die wiederum mit einem Betonfundament gesichert sein sollten.
  1. Bettung für den Gartenweg: Nun geben Sie die Tragschicht für das Pflaster in das Wegbett ein. Dafür empfehlen wir Schotter oder Kies mit einer Körnung von bis zu 32mm. Je nach Tiefe des Kiesbetts schütten Sie zwischen 10 und 30cm auf und verdichten Sie mit einer Rüttelplatte. Auf diese Schicht geben Sie nun eine ca. 5cm dicke Schicht Sand oder Splitt.
  1. Abziehen und Verlegen: Wichtig für die perfekte Pflasterung ist nun, dass die eben erwähnte Sand- oder Schotterschicht gut abgezogen wird, damit das Pflaster gerade und eben ist. Zum Verlegen nutzen Sie eine gespannte Schnur und eine Wasserwaage. Damit prüfen Sie, ob die verlegten Pflastersteine auch in der Flucht und im Gefälle korrekt liegen. Legen Sie also die Steine nebeneinander, klopfen Sie sie seitlich und der Höhe nach aneinander und gehen Sie so Stein für Stein vor.
  1. Pflastersteine schneiden
    © vallefrias - istockphoto.com

    Steinschneider - Nicht immer werden Sie jede Steinreihe perfekt ins Wegbett bekommen. Dafür bekommen es einige Steine dann mit dem Steinknacker zu tun. Einfach Schnittkante aufzeichnen und los. Eignet sich nicht für lange, feine Schnitte oder die filigraneren Platten oder gar Fliesen.

  2. Fugen: Die Breite der Fugen können Sie im Prinzip selbst wählen. In der Regel sind aber 3 - 5 mm normal. Das Füllen der Fugen erledigen Sie mittels Fugensand oder selbst aushärtendem Fugenfüller
  3. Zum Schluss noch mal kräftig rütteln, um alle Bestandteile des Gartenwegs ordentlich miteinander zu verbinden und einen verrutschfesten Gartenweg zu gewährleisten.

 


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für das Anlage von Wegen oder Trassen!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 63.300 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Einen Garten barrierefrei gestalten?

Allen wollen den Garten nutzen, natürlich auch Rollstuhlfahrer. Damit der Garten auch im Alter ein Hochgenuss bleibt, begehbar und an allen nötigen Stellen erreichbar ist, gibt es unterschiedliche Wege, den Garten barrierefrei zu machen. Wir geben Tipps zu Wegen, Sicherheit und Bepflanzung.

Steingarten

Die grüne Wohlfühloase ist schön, doch viele Gärtner-Herzen schlagen auch für Stein. Ihres auch? Informieren Sie sich über Steingärten, welche Steine üblich sind, wie ein Steingarten angelegt wird und welche Pflanzen sich für Steingärten eignen.

Gartenweg anlegen

Manchmal führt kein Weg am Gartenweg vorbei. Wir geben eine Anleitung für das Anlegen eines Gartenwegs, nehmen die einzelnen Schichten eines Gartenwegs unter die Lupe und geben auch einen Überblick über die Kosten für verschiedene erhältliche Wegoberflächen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.40 - gut
10 Abstimmungen