>Welche Gartengeräte brauche ich?

Mit diesen Gartengeräte fällt die Arbeit leicht 

Sie haben einen Garten, aber noch keine genaue Übersicht, welche Gartengeräte Sie dafür am besten anschaffen sollen? Wir haben Antworten und listen Ihnen die Gartengeräte auf, die Sie sich besorgen sollten - und auch die, die ein professioneller Garten- und Landschaftsbauer mitbringen könnte.

Der Profi für den Gartenbau ist natürlich nicht nur mit allen Sprinkler-Wassern gewaschen, sondern auch mit allen gängigen und auch weniger häufigen Gartengeräten ausgestattet, um Ihnen den perfekten Garten anzulegen. Doch selbst wenn Sie für die Erschaffung Ihres Gartens einen Profi engagieren, Gartenarbeit fällt immer an, Gartenpflege muss regelmäßig sein. Sie müssen also permanent am Ball bleiben, denn der Garten ist ein komplexes Biotop, das Aufmerksamkeit braucht.

Rasenmäher
© sakkmesterke - istockphoto.com

Schenken Sie daher unserer Gartengeräte-Liste Aufmerksamkeit und geben Sie dem Garten, was er braucht.

Welche Gartengeräte Sie auf jeden Fall haben sollten:

  • Rasenmäher
  • Bewässerungssysteme
Hecken schneiden
© Jean-philippe WALLET - istockphoto.com

Diese Gartengeräte nutzen professionelle Garten- und Landschaftsbauer:

  • Rasentrimmer
  • Akku-Gartenscheren
  • Akku-Strauch- und Heckenscheren
  • Motorsäge
  • Motorsense
  • Hochdruckreiniger
  • Häcksler
  • Rasenlüfter
  • Vertikutierer
  • Holzspalter
  • Motorhacke
Zweige schneiden
© PeterTG - istockphoto.com

Die beiden zuoberst aufgeführten Gartengeräte sind das Allermindeste dessen, was Sie sich zulegen sollten, wenn Sie keine Lust haben, dreimal pro Woche den Garten- und Landschaftsbauer für die Gartenpflege zu bestellen. Der Rasen muss gestutzt werden, alle Pflanzen haben regelmäßig Durst, aber wenn Sie Freude an der Gartenarbeit haben, sollten auch die Gartengeräte aus dem unteren und längeren Teil der Liste nicht fehlen. Wenn Sie einen vorbildlichen Bilderbuch-Rasen wünschen, brauchen Sie unter anderem den Rasentrimmer. Wenn Sie es grob mögen, brauchen Sie Holzspalter und Motorsäge.

Welchen Rasenmäher auswählen?

Beim Rasenmäher gibt es allerdings nicht viele Kompromisse, denn der Rasen muss regelmäßig gemäht werden, außer Sie wünschen einen Wildgarten, den können Sie aber ohnehin sich selbst überlassen.

Aufsitzrasenmaeher
© saiva - istockphoto.com

Bei der Wahl des Rasenmähers spielen zwei Größen eine wichtige Rolle: die Ihres Budgets und die Ihrer Rasenfläche. Sind beide groß, setzen Sie (sich) auf den Rasentraktor. Er hat ein riesiges Fassungsvermögen und viele seiner Fans bescheinigen, dass das Rasenmähen mit dem Traktor sehr viel Spaß macht. Ein Spaß, der schnell 1.500€ - 4.000€ oder sogar über 5.000€ kosten kann.

Für den Preis eines Ersatzteils für einen solchen Premium-Rasentraktor erhalten Sie aber auch schon die günstigsten Rasenmäher. Für den kleineren Geldbeutel empfehlen wir ebenso kleinere Rasenmäher. Gängige Elektro- und Benzinrasenmäher haben Preisspannen von 60 - 500€. Am sparsamsten mähen Sie aber wohl mit dem Spindelmäher, der schon für weniger als 40€ erhältlich ist.

Bewässerungssysteme

Gartenbewaesserung
© 1959Marcus - istockphoto.com

Das gilt auch für viele Bestandteile eines umfassenden Bewässerungssystems für Ihren Garten. Ja, das Wässern des Rasens und Ihrer Pflanzen sollten Sie auf dem Gartenkalender haben, damit Sie auch das ganze Jahr über Freude am Garten haben. Wichtiger Ausgangspunkt dafür: ein Wasserhahn an der Hausaußenwand. Daran schließen Sie folgende Bestandteile der Bewässerung an:

  • Hahnverbinder
  • Gartenschlauch
  • Schlauchverbinder
  • Brausen und Spritzen
  • Regner und Sprinkler
Professionelle Gartenbewässerung
© natbits - istockphoto.com

Professionelle Bewässerungsleitung und -Technik

  • Bewässerungsuhren zur Programmierung der Bewässerungssysteme
  • Regen- und Feuchtigkeitssensoren
  • Wasserverteiler

Ein spritziges Vergnügen, diese Gartenarbeit. Entscheiden Sie, wie weit Sie anhand Ihrer gekauften Gartengeräte in die Profi-Liste vordringen möchten. So oder so: Viel Spaß bei der Gartenarbeit!


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Ihr Vorhaben!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 74.000 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Einfahrt pflastern

Eine schöne Zufahrt macht direkt einen hochwertigen Eindruck. Schotter und Kies sind aber nicht unbedingt die ansehnlichsten und stabilsten Bodenbeläge – mit Pflastersteinen haben Sie wesentlich mehr Optionen. Wir geben Tipps und Ratschläge zur Pflasterung Ihrer Einfahrt.

Sichtschutz Pflanzen

Sie möchten Ihre wohl verdiente Privatsphäre im Garten? Sichtschutz vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten. Hier zeigen wir Ihnen, mit welchen Pflanzen dies am besten geht.

Schwimmteich anlegen

Wenn Sie auf Ihren Garten blicken und eine große, durchgängige grüne Fläche erblicken, dann ist da irgendwo eine geeignete Stelle zum Anlegen eines Schwimmteichs. Lesen Sie, worauf es bei der Wahl der passenden Lage für den Schwimmteich ankommt.

So gehen Sie beim Poolbau nicht baden

Der Pool ist ein wahrer Traum für Gartenbesitzer. Damit er nicht zum Albtraum wird, übergeben Sie den Poolbau am besten einem professionellen Unternehmen. Der Poolbau ist sehr anspruchsvoll, planerisch, technisch, baulich. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt.

Wie wird ein Gartenteich angelegt?

Ein Gartenteich wertet den Garten optisch auf und bringt noch mehr Leben hinein. Wussten Sie schon, wie viele unterschiedliche Teicharten es gibt und was beim Anlegen eines Gartenteichs alles zu beachten ist? Wir klären Sie auf, damit Ihr Teichbau nicht ins Wasser fällt.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.62 - sehr gut
13 Abstimmungen