>Schwimmteich anlegen

Schwimmteich ausheben

Der Garten ist ein Biotop, das natürlich von Wasser lebt. Wasser ist Quell des Lebens, aber auch der Freude, und zwar in Form eines Schwimmteichs. Wenn Sie einen Schwimmteich anlegen, schaffen Sie dadurch sozusagen einen Hybriden aus normalem Gartenteich und Swimmingpool. Der Schwimmteich ist eben ein natürliches Schwimmbecken, das aber als solches eben auch natürliche Eigenschaften mit sich bringt. Wir erklären Schritt für Schritt, wie ein Schwimmteich angelegt wird.

Schwimmteich
© Argument - istockphoto.com

Wenn Sie auf Ihren Garten blicken und eine große, durchgängige grüne Fläche erblicken, dann ist da irgendwo eine geeignete Stelle zum Anlegen eines Schwimmteichs. Maßgeblich ist, dass dort irgendwo genügend Platz für die Teichgrube vorhanden ist. Wir gehen jetzt beispielsweise einmal von einer 10 x 5 Meter großen Grube aus, die etwa 1,80 tief wird. Ein ganz schön großes Loch, das sich da bilden wird. Für die 90 Kubikmeter Erde sollten Sie einen Bagger mieten -professionelle Garten- und Landschaftsbauer haben so etwas aber auch.

Tipp: Bei 90 Kubikmetern sind wir übrigens noch knapp unter der 100-Kubikmeter-Grenze für genehmigungspflichtige Wasserbecken.

Der richtige Platz für den Schwimmteich

Doch nicht nur das reine Platzangebot ist wichtig für die Auswahl der Stelle für den neuen Schwimmteich. Auch der Lichteinfall muss bedacht werden, denn wenn der Schwimmteich zu viel Sonnenlicht und Hitze abbekommt, sind Sie bald nicht mehr ganz alleine im Schwimmteich. Darin können sich nämlich Algen bilden und die sind in zu hoher Konzentration generell für kein Gewässer gesund.

Als Schattenspender sollten aber nicht unbedingt allzu viele Laubbäume dienen. Deren Laub fällt nämlich in den Teich. Und auch unter der Erde gibt es möglich Probleme. Denn wenn Sie zu nah am Grundwasser die Teichgrube ausheben, droht diese einzubrechen, oder Sie müssen arbeits- und kostenaufwändige Drainagen anlegen.


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Ihre Pool-Planung!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 63.300 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Die Regenerationszone

Sind die grundsätzlichen Verortungskriterien für den Schwimmteich geklärt, geht es zum nächsten grundsätzlichen Bestandteil eines jeden Schwimmteichs. Die Regenerationszone ist unerlässlich, wenn Sie einen Schwimmteich anlegen. Sie macht den Schwimmteich nicht nur charakteristisch, sondern auch wieder sauber. Wie jedes natürliche Gewässer, reinigt sich der Schwimmteich selbst. Damit die Bio-Wasseraufbereitung funktioniert, muss der Schwimmteich von einer Regenerationszone umgeben sein. Sie und der Schwimmbereich sind durch Leichtbauwände voneinander getrennt und sorgen für den konstanten Wasseraustausch im Schwimmteich.

Zentraler Bestandteil der natürlichen Wasseraufbereitung ist eine Pumpe, die das Wasser von überschüssigen Nährstoffen befreit. Sie sorgt dafür, dass organische Verunreinigungen wie Laub oder Blütenstaub in Richtung Filter treiben und hält so den Wasserkreislauf in Gang.

 

Pflanzen am Schwimmteich

Sie können die selbstreinigende Kraft des Schwimmteichs jedoch auch noch zusätzlich stärken, indem Sie Ihrem Gewässer Pflanzen im wahrsten Sinne an die Seite stellen. Da ja die Tiefwasserzone zum Schwimmen genutzt wird, bietet sich die Uferzone zum Bepflanzen an. Hier müssen Sie eine gute Ausgewogenheit zwischen übermäßigem Nährstoffertrag im Wasser und der gewünschten Flora finden. Gleichzeitig gibt es aber auch Teichpflanzen, die die Wasserreinigung zusätzlich anregen. Dazu gehören zum Beispiel Blasen- oder Wundersegge, Blutweiderich, Sumpfvergissmeinnicht oder Sumpfschwertlilie.

Einfahrt pflastern

Eine schöne Zufahrt macht direkt einen hochwertigen Eindruck. Schotter und Kies sind aber nicht unbedingt die ansehnlichsten und stabilsten Bodenbeläge – mit Pflastersteinen haben Sie wesentlich mehr Optionen. Wir geben Tipps und Ratschläge zur Pflasterung Ihrer Einfahrt.

Sichtschutz Pflanzen

Sie möchten Ihre wohl verdiente Privatsphäre im Garten? Sichtschutz vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten. Hier zeigen wir Ihnen, mit welchen Pflanzen dies am besten geht.

So gehen Sie beim Poolbau nicht baden

Der Pool ist ein wahrer Traum für Gartenbesitzer. Damit er nicht zum Albtraum wird, übergeben Sie den Poolbau am besten einem professionellen Unternehmen. Der Poolbau ist sehr anspruchsvoll, planerisch, technisch, baulich. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.33 - gut
3 Abstimmungen