>Rollrasen vs. Rasen säen

Der Vergleich: Rollrasen gegen Rasen säen

Der Rasen ist immer grüner auf der anderen Seite des Hügels? Dieses Sprichwort passt wohl nur selten so gut, wie bei der Frage "Rollrasen oder Rasen säen?". Viele Gartenbesitzer stellen sich diese Frage, Sie auch? Dann lesen Sie jetzt weiter und entdecken Sie, welche Parallelen es zwischen Rollrasen und Rasen säen gibt, aber eben auch, welche Unterschiede diese beiden Rasenarten grundsätzlich haben. Nur so viel vorweg: Ein weiteres Sprichwort kann hier stellvertretend und zusammenfassend herangezogen werden: 'Zeit ist Geld.'

Denn sowohl um Zeit als auch um Geld geht es hauptsächlich bei der Entscheidung zwischen Rollrasen und Naturrasen. Wir klären Sie auf, welche Rasenart welche entscheidenden Vorteile hat:

Rollrasen ist schneller

Rollrasen ausrollen
© MariuszBlach - istockphoto.com

Der Zeitvorteil beim Rollrasen liegt auf Hand, bzw. auf binnen kurzer Zeit auf Ihrem Gartenboden. Rollrasen wird hergestellt und die Rollrasenhersteller warten bis das Grün satt und saftig ist, bevor sie es an ihre Kunden ausliefern. Dazu wird die Rasenfläche beim Züchter vor Ort vom Nährboden gelöst, aufgerollt und für den Transport vorbereitet.

Bei Ihnen im Garten werden diese Schritte einfach wieder rückgängig gemacht, also der Rollrasen ausgepackt, auf die Gartenerde gelegt, um dort dann Wurzeln zu schlagen. Übrigens: Den Nährboden Ihres Rollrasens sollten Sie gut auf die Ankunft des "Rasenteppichs" vorbereiten. So kann zum Beispiel eine flächenmäßige Bodenauflockerung dem Rollrasen beim Anwachsen helfen. Auch eine behutsame Düngerbehandlung hilft Rasen und Boden, zueinander zu finden.

Rollrasen vs. Rasen säen - Der Zeitvergleich

  • Rasen säen
    © MarkoDzeletovic - istockphoto.com

    Rasen säen dauert zwar nicht so lange, aber es dauert Wochen und Monate, bis der Rasen angewachsen ist.

  • Rollrasen kann binnen weniger Stunden und fast zu jeder Jahreszeit verlegt werden.

Nach dem Verlegen dauert es - je nach Rollrasenart - maximal zwei Wochen, bis Sie den Rasen voll nutzen können. Bei manchen Rasenarten ist noch nicht einmal diese kurze Wartezeit nötig, und Sie können sofort auf die Rasenfläche. Der große Vorteil von Rollrasen gegenüber Naturrasen.

Rasen säen ist günstiger

Doch diesen Vorteil bezahlen Sie natürlich mit, wenn Sie sich für Rollrasen statt natürlichen Rasen entscheiden.

Rollrasen vs. Rasen säen - Der Preisvergleich

  • Rollrasen kostet bei den gängigen Händlern 2€ - 10€ pro Quadratmeter
  • Ein Sack Rasensamen für 4,99€ mit 1kg Gewicht reicht für 30qm Rasenfläche - ein immenser Preisunterschied!

Wenn Sie selbst Rasen säen, sparen Sie Geld, wenn Sie Rollrasen verlegen, sparen Sie Zeit. Viele haben diese Zeit nicht, weil die Kinder oder Enkel nicht warten können oder weil ein Rasen - zum Beispiel in einem öffentlichen Park oder Sportgelände - permanent nutzbar sein muss.

Wann Rasen säen?Sollten Sie aber Zeit und Muße haben, den Rasen selbst zu säen: Der mögliche Preisunterschied übertrifft den Zeitunterschied um ein Vielfaches!

Beispiel: Der Rollrasen Ihres Nachbarn kostet 5€ pro Quadratmeter, der Sack Rasensamen, den Sie nehmen, kostet 30€, reicht aber für 250qm. In diese Fläche müsste Ihr Nachbar je nach Rasenart und Anbieter sicherlich 750 - 1.000€ investieren (Rabatt schon mit einberechnet)! Auf welcher Seite des Gartenzauns ist dann der Rasen grüner?

Zeitfaktor beim Rasen säen

Ein Preisunterschied, der sich lediglich mit dem oben erwähnten Sprichwort Zeit ist Geld erklären lässt. Denn wer es eilig hat und jederzeit Rasen verlegen möchte, ist mit dem teuren Rollrasen besser bedient. Beim Rasensäen dauert es nicht nur wesentlich länger, auch der Zeitpunkt der Aussaat ist zu beachten. Während Sie praktisch das ganze Jahr über Rollrasen verlegen können, empfehlen wir Ihnen dies bei Rasensamen zwischen April und Juni. Wenn Sie selber säen, achten Sie darauf, dass Sie die ersten Wochen Zuhause sind, um den Rasen pflegen zu können. Sobald der Rasen zu keimen begonnen hat, darf er nicht mehr austrocknen.


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Ihren Rasen oder Rollrasen!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 74.000 Suchen
Jetzt den richtigen Landschaftsgärtner finden  >

Einfahrt pflastern

Eine schöne Zufahrt macht direkt einen hochwertigen Eindruck. Schotter und Kies sind aber nicht unbedingt die ansehnlichsten und stabilsten Bodenbeläge – mit Pflastersteinen haben Sie wesentlich mehr Optionen. Wir geben Tipps und Ratschläge zur Pflasterung Ihrer Einfahrt.

Sichtschutz Pflanzen

Sie möchten Ihre wohl verdiente Privatsphäre im Garten? Sichtschutz vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten. Hier zeigen wir Ihnen, mit welchen Pflanzen dies am besten geht.

Schwimmteich anlegen

Wenn Sie auf Ihren Garten blicken und eine große, durchgängige grüne Fläche erblicken, dann ist da irgendwo eine geeignete Stelle zum Anlegen eines Schwimmteichs. Lesen Sie, worauf es bei der Wahl der passenden Lage für den Schwimmteich ankommt.

So gehen Sie beim Poolbau nicht baden

Der Pool ist ein wahrer Traum für Gartenbesitzer. Damit er nicht zum Albtraum wird, übergeben Sie den Poolbau am besten einem professionellen Unternehmen. Der Poolbau ist sehr anspruchsvoll, planerisch, technisch, baulich. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.46 - gut
13 Abstimmungen